Blume/Kischko
RECHTSANWÄLTE
AKTUELLES

Recht und Urteile

Urteil: Heimliche Videoüberwachung am Arbeitsplatz - Schadensersatz?  /  Sat, 28 May 2016
Ein ehemaliger Mitarbeiter hatte die Zahlung von 750,00 Euro verlangt, weil er und die weiteren Mitarbeiter während der Arbeitszeit über zwei Monate lang täglich per Video überwacht worden seien. Der Arbeitgeber erklärte, dass der Produktionsraum nur während der Pausen und nach Dienstschluss überwacht worden sei.

Der uneinsichtige Rentner als eigenmächtige Bürgerwehr  /  Sat, 28 May 2016
Der 72-jähriger Rentner mischte sich in die kurze Diskussion zweier Autofahrer ein, bei dem der eine die Einfahrt einer Tiefgarage blockierte. Diesen beleidigte der Rentner mit "Scheiß Ausländer" und einigen weiteren Beleidigungen. Die Situation eskalierte, denn der beleidigte Autofahrer stieg aus seinem Fahrzeug.

nach oben